Finde den besten Pre-Workout-Booster für dein Training!

Die besten Pre-Workout-Booster

Viele weitere tolle Fitness-Produkte

http://www.booster-tipps.de/wp-content/uploads/2017/01/whey.jpg
http://www.booster-tipps.de/wp-content/uploads/2017/01/Fitness-Handschuhe-Trainings-Handschuhe-orange-schwarz.jpg
http://www.booster-tipps.de/wp-content/uploads/2017/01/Besten-Preis-Mode-Sport-Gym-Handschuhe-Anti-skid-Übung-Gewichtheben-Bodybuilding-Handschuhe-Fitness-für-Männer-Frauen.jpg

Die besten Pre-Workout-Booster:

Zec+ Kickdown 2.0

Zec+ Kickdown Booster

Der Kickdown 2.0 ist verfügbar in den Sorten Apple, Blackberry, Passion Fruit und Watermelon.

Unsere Bewertung:
Pump:  
Kraft/Ausdauer:  
Inhaltsstoffe:  
Geschmack: 
Preis (39,90/600g):  

(… weiterlesen)

TNT – Basic Four

TNT Basic Four - Pre Workout Booster

Der Basic Four ist verfügbar in den Sorten White Apple, Himbeere und Pfirsich Maracuja.

Unsere Bewertung:
Pump:  
Kraft/Ausdauer:  
Inhaltsstoffe:  
Geschmack: 
Preis (29,90/500g):  

(… weiterlesen)

BPS Pharma #Not4Pussy

BPS Pharma # Not4Pussy

Der #Not4Pussy ist verfügbar in den Sorten Cat Berrys, Coca Brown, Death Apple, Painfull Passion und Sunshine Orange.

Unsere Bewertung:
Pump:  
Kraft/Ausdauer:  
Inhaltsstoffe:  
Geschmack: 
Preis (39,90/240g):  

(… weiterlesen)

GN Laboratories – Narc Genesis

Narc Genesis Pre Workout BoosterDer Narc Genesis ist verfügbar in den Sorten Exotic Ice, Ice Energy und Orange Ice.

Unsere Bewertung:
Pump:  
Kraft/Ausdauer:  
Inhaltsstoffe:  
Geschmack: 
Preis (34,90/150g):  

(… weiterlesen)

ESN Crank 2.0

ESN Crank - Pre Workout Booster

Der ESN CRANK 2.0 ist verfügbar in den Sorten Tropical Punch, Fresh Berry Juice, Cola und Blackberry.

Unsere Bewertung:
Pump:  
Kraft/Ausdauer:  
Inhaltsstoffe:  
Geschmack: 
Preis (ca. 28,49/380g):  

(… weiterlesen)

TNT Basic Booster Pre Workout

Der beste Pre-Workout-Booster

Es gibt nicht DEN besten Pre-Workoutbooster. Jeder Booster hat seine Vor- und Nachteile.
Der Beste ist somit immer der, der deinen Ansprüchen am besten entspricht!
Wir haben verschiedene Pre-Workout-Booster für euch im Gym getestet und dabei verschiedene Kriterien bewertet.
Dabei haben wir besonders die Inhaltsstoffe, den Preis und die Wirkung bezüglich Pump und gefühlter Kraft- und Ausdauer-Steigerung bewertet.
Natürlich handelt es sich somit um eine subjektive Bewertung.

Selbstverständlich handelt es sich um einen unabhängigen Test.
Wir stehen in keinerlei wirtschaftlichen Beziehung zu den Händlern oder Herstellern der Artikel.

Wofür braucht man Pre-Workout-Booster?

Man hat sich fest vorgenommen regelmäßig zum Sport zu gehen und jetzt sitzt man zuhause und ist müde vom Arbeiten? Jetzt noch bewegen, dazu fehlt die Energie? Genau hier ist das Einsatzgebiet eines Boosters. Er soll motivieren zum Sport zu gehen, dich fit zu fühlen und beim Sport fokussiert zu sein. Zusätzlich soll er deine Kraftwerte ein wenig steigern und dir helfen an deine Grenzen zu gehen. Und ein Booster sollte eigentlich auch zu einem starken Pump führen. Dazu sollte er im besten Fall noch gut schmecken und günstig sein 🙂

Wie oft sollte man einen Booster verwenden?

Der menschliche Körper gewöhnt sich sehr schnell an alles. Und damit dich der Booster immer aus deinem Loch holen kann ist es wichtig, dass du dich nicht an die Substanzen im Booster gewöhnst. Oft bist du allerdings schon vor dem ersten Test eines Boosters an das beinhaltete Koffein vom Kaffee-Trinken gewöhnt.
Versuche den Booster maximal 2x pro Woche einzusetzen und mach ruhig mal eine Woche Booster-Pause. So kannst du den Booster immer gut spüren 🙂

Wie nimmt man den Booster am besten ein?

Einen Pre-Workout Booster konsumiert man, wie der Name schon sagt, am besten vor dem Training. Damit er wirken kann, muss du ihn ca. 30 Minuten davor trinken. Am besten solltest du den Booster auf leeren Magen einnehmen, damit du ihn am besten spürst. Wenn du keine Erfahrung mit Boostern hast, dosier erst einmal etwas niedriger als auf der Verpackung angegeben. Wenn dir die Wirkung bald nicht mehr ausreicht, kannst du etwas höher dosieren, halte dich aber dennoch an die Angaben auf der Verpackung. Damit dein Booster nicht verklumpt, solltest du den Trockenbeutel, der ggf. in deinem Booster enthalten ist, nicht entfernen.